Holunder (II)

Gleich nach dem Frühstück haben wir mit der Weiterverarbeitung unserer Holunderblüten begonnen. Die Dolden und die Zitronenscheiben wurden ausgedrückt, dann 750 g Zucker und 250 ml weißer Essig dazugerührt. Und nun heißt es wieder 24 Stunden warten.

hol-II

Subito dopo la colazione abbiamo proseguito con la lavorazione del nostro sambuco. Abbiamo schiacciato i limoni ed i fiori e abbiamo aggiunto lo zucchero e l’aceto bianco. Ora dobbiamo di nuovo attendere 24 ore.

2 Antworten zu Holunder (II)

  1. […] Holundersirup ist nun endlich fertig. Gestern wurde die Masse noch einmal kurz aufgekocht und dann in Gläser […]

  2. […] können – weil der Holunder am Feldrand gerade so verführerisch duftete – und wie letztes Jahr ein paar Gläser davon zubereitet. Die Blüten vom Berg werde ich eben trocknen und für den sehr […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: