Zeit für Wärme

11. Oktober 2009

Die Abende beginnen mit jedem Tag früher.
Ogni giorno le serate iniziano prima, il buio arriva prima.

1Es ist wirklich Herbst. Es ist Zeit, Holz zu hacken und Feuer zu machen.
È davvero autunno. È ora di spaccare legna, di accendere un fuoco che scalda.

2Auf dem Sofa zu sitzen und zuzuhören, wie John seine Klavierübungen macht.
Stare comodi sul divano a coccolarsi mentre John fa i suoi esercizi sul pianoforte.3Gemeinsam in Büchern zu blättern.
Sfogliare libri.

4

Während es draußen regnet und donnert.
Mentre fuori piove e si sentono i tuoni.

5

In Gedanken sind wir in der Kalahari-Wüste.
I nostri pensieri sono nel deserto Kalahari.
6

Mit Tippi, dem Mädchen, das „in der Wildnis“ aufgewachsen ist.
Insieme a Tippi, la bambina cresciuta lí.
P1120807

Ein wunderschönes Buch in Wort und Bild. Ich empfehle es allen.
Eine Dokumentation über Tippis Kindheit, von A. Degré und S. Robert.
Un libro bellissimo, da leggere e da guardare. Lo consiglio a tutti e a tutte.
Una documentazione sull’infanzia di Tippi di A. Degré e S. Robert.

7

8

9

Ein solches Leben ist nicht Utopie. Auch wir können, hier wo wir leben, freier und mehr im Einklang mit der uns umgebenden Natur – und unserem wirklichen Ich – leben, wenn wir uns bewusst und verantwortlich dafür entscheiden. Wir müssen dafür nicht in ferne Länder reisen, wir müssen uns öffnen und in uns hineinsehen…
Una vita cosí non é pura utopia. Anche noi, qui dove siamo ora, potremmo vivere piú liberi e piú insieme alla natura che ci circonda, e soprattutto piú vicini al nostro Io vero, se ci decidessimo di fare ció con consapevolezza e responsabilitá. Non dobbiamo per forza scappare su altri continenti, dobbiamo invece aprirci a noi stessi e capire come vogliamo vivere davvero…