Blog Request: Mapwork

Aus Australien erreicht mich eine Anfrage um nähere Erklärung zu unserer Afrika-Landkartenarbeit. Ich bin sehr froh über Nachfragen, weil sie auch mir die Gelegenheit zur Reflexion geben.

Dall‘Australia mi giunge una richiesta di spiegazione sul nostro percorso di geografia.

1. Als erstes hat Mr K eine sehr große Landkarte auf Packpapier gezeichnet. Die Kinder und ich haben sie angemalt (Vorlage aus dem Atlas) und zugleich über die Dinge gesprochen, die wir schon kannten: die Sahara, den Regenwald usw., und natürlich auch über einige Länder, wir haben sie z. B. mit Italien verglichen um ein Gefühl für das Größenverhältnis zu bekommen.

1. Primo passo: disegnare una mappa grande. I ragazzi e io l’abbiamo colorata e in quell’occasione abbiamo parlato delle zone climatiche, di alcuni paesi che giá conoscevamo, e abbiamo confrontato i paesi con l’Italia per capire le dimensioni.

P11204802. Ich habe Kurzbeschreibungen zu jedem Land verfasst (Hauptstadt, Klima, Wirtschaft, Völker, Besonderheiten), auf ein Kärtchen geklebt und auf die Rückseite die Flagge des Landes. Diese Kärtchen können die Kinder lesen und auf das entsprechende Land legen. Die Kurzinfos geben Anlass zu weiteren Gesprächen, z. B. warum in manchen Gebieten Afrika so viele Bodenschätze zu finden sind.

2. Secondo passo: Ho preparato delle info-cartoline con nome del paese, cittá capitale, zona climatica ecc. e bandiera di dietro. I bambini leggono il testo e cercano il paese sulla mappa grande. In base alle info della cartolina continuamo a parlare, ad esempio a chiederci perché in alcune zone si trovano cosí tanti diamanti ecc.

1

3. Sandro hat zu jeder Vegetationszone einige Tierkärtchen gemacht, die man ebenfalls auf die große Karte legen und darüber erzählen kann. Ich habe auch einige Völker auf kleinen Kärtchen beschrieben, die wir ebenfalls in die richtige Zone der Karte legen.

3. Terzo passo: Sandro ha disegnato animali per altre cartoline, io ho cercato informazioni sui popoli, sempre da inserire nella zona giusta della mappa.

P1120850

4. Ich habe das Land Afrika in vier Lern-Einheiten eingeteilt: Nord, West, Ost und Süd. Zuerst besprachen wir jeweils die Länder. Danach trugen die Jungs die Ländernamen, Berge, Flüsse, Seen usw. in eine kleinere Karte ein (jeweils eine Karte für Nord, West, Ost und Süd).

4. Quarto passo: ho diviso l’Africa in quattro unitá. Per ogni unitá i ragazzi inseriscono i paesi, le montagne, i fiumi ecc. in una mappa piú piccola.

3

5. Dazu habe ich auch Arbeitsblätter erstellt mit Tabellen, wo z. B. die Namen der angrenzenden Meere oder die Farben der Vegetationszone entsprechend eingetragen wurden, auch besondere Informationen über die Völker und andere wichtige Dinge.

5. Quinto passo: Ho preparato delle schede con delle tabelle dove inserire i nomi delle cittá capitali, colorare con i colori della rispettiva zona climatica, inserire informazioni sui popoli ecc.

P1120646

6. Nebenbei schauen wir viele verschiedene Bücher an sowie Landkarten über Bodenschätze, politische Geschichte, Landwirtschaft usw.

6. Contemporaneamente sono a disposizioni molti libri e mappe diverse (politiche, sulla storia, sull’agricoltura ecc.)

P1120641

7. Begleitend hören wir uns in diesen Tagen Audiobooks über Livingstone, Mandela und Schweitzer an oder einfach Geschichten, die mit Afrika zu tun haben. Wir sehen auch DVDs (Dokumentarfilme oder Spielfilme) aus der Bibliothek. Wir schauen auf der Karte nach, wo diese Menschen gelebt oder gearbeitet haben oder wo die Handlung spielt. Wir suchen auch die Orte, die wir aus anderen Geschichten schon kennen, auf der Karte.
Außerdem fallen mir immer wieder spontan Dinge ein, die das Thema gut ergänzen (im Bereich Kunst, Basteln usw.).

7. Ascoltiamo audiobooks che c’entrano con l’Africa come sulla storia di Livingstone, Mandela, Schweitzer ecc. Guardiamo DVD (documentari o altro) trovati in biblioteca. Guardiamo sulla mappa dove quelle persone hanno vissuto e lavorato o dove si svolge la trama del film.
Spesso mi vengono idee spontanee di attivitá che c’entrano con questo tema (arte, biologia ecc.).

P1120676

8. Ich glaube nicht, dass die Kinder dadurch alle Länder und alle Hauptstädte auswendig im Kopf behalten werden, aber das muss ja auch nicht sein. Vielmehr ist es wichtig, dass sie ein Gefühl für die Landkarte, die Größenverhältnisse, die Klimazonen bekommen, und ungefähr wissen, in welchem Teil des Kontinentes ein Land sich befindet, welche klimatischen Eigenschaften dort herrschen und einige wichtige Grundinformationen.
Ich muss auch sagen, dass diese Arbeit auf der Landkarte für mich eigentlich eine Vor-Stufe für die eigentliche Auseinandersetzung mit dem Kontinent bedeutet, sozusagen ein Grundwissen, auf dem wir anschließend aufbauen werden mit der Geschichte der Kolonialisierung und deren Folgen. Dieses Wochenthema erstreckt sich also über mehrere Wochen.

8. Non credo che i ragazzi dopo questo lavoro sapranno tutti i paesi e le cittá a memoria, ma non é importante. Invece é importante avere un’idea in quale zona si trovano i paesi, quale sono le condizioni climatiche e culturali, dove si trovano le grandi montagne, fiumi e laghi.
Devo anche aggiungere che questo lavoro di mappa per me significa piú un lavoro di base, perché per conoscere meglio un continente bisogna approfondire la storia, le connessioni con la politica attuale e tanto altro. Insomma, la geografia é solo la base per continuare poi con il tema della colonializzazione, l’imperialismo, la prima guerra mondiale, ma anche la preistoria (sí, perché la vita é iniziata proprio in Africa – siamo tutti africani!) e tanto altro. In quel momento sará importante avere giá una conoscenza di base della collocazione dei paesi, altrimenti si fa davvero confusione. Insomma questa volta il tema settimanale continuerá per un po‘ di tempo…

P1120669

P.S. Wir haben festgestellt, dass die Namen einiger afrikanischer Städte sich ausgezeichnet als Passwort eignen können, so kompliziert sind sie! Auch das war eine nette Übung: eine Liste der kompliziertesten Städtenamen anzufertigen. Have fun!

P.S. Abbiamo scoperto che i nomi di alcune cittá africane andrebbero benissimo come password, sono talmente complicati! Anche questo é stato un bel gioco: fare un’elenco delle cittá con i nomi piú complicati.

6 Antworten zu Blog Request: Mapwork

  1. smile1510 sagt:

    tutto interessantissimo! bravissimi!
    complimenti! mi sembra che l’argomento venga affrontato adirittura in modo più approfondito che a scuola!! ma sai che se abitassi vicino a te verrei a trovarti per fare lezione con voi??😉

  2. Erin sagt:

    Sybille

    Wow, a whole post for me:):)
    You’ve answered some questions and inspired LOTS!!

    but now I have more questions;)
    For point 1: I found this site today, http://www.yourchildlearns.com/megamaps.htm
    how to draw mega maps, I really like the brown paper.

    2:I love your card idea! Though I might get my older ones to do it.

    3: I can see one of my boys enjoying doing an animal card collection.

    4, 6:You’re so thorough

    5: I think the worksheet idea is great too:)

    7:You have me thinking that I’ll see if librivox has anything on Livingstone etc Fantastic.

    A bonus for you; http://spaceplace.nasa.gov/en/kids/srtm_make1.shtml
    a relief map, how to make a puzzle map from clay!! Looks great.

    Thank you so much, I really, really got so much enthusiasm and many ideas from this post. Love learning from you:)

  3. Nabi sagt:

    Interesting! I wish I could read your language🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: