Gemeinsam musizieren *** Fare musica insieme

20. Oktober 2009

1243


Afrika: Wo liegt das Land?

20. Oktober 2009

P1130042Um das Gefühl darüber, in welchem Teil der Kontinents die Länder liegen, zu stärken, habe ich diese Arbeitsblätter entworfen. Zu jedem afrikanischen Land wird die Zone (Norden, Süden, Mitte, Westen, Osten) eingetragen. Ebenfalls wird farbig die Vegetationszone eingetragen.

01Per rafforzare la memoria sui paesi africani nel senso di ricordare di dove piú o meno si trovano (nord, est, ovest, sud, centro), ho preparato questi fogli. Con i colori vengono indicate anche le zone di vegetazione (deserto, foresta pluviale, tipo di savanna ecc.).

P113004402


Picasso und afrikanische Einflüsse: Les demoiselles d’Avignon

20. Oktober 2009

06

Das Thema Afrika begleitet uns auch in der Kunst. Viele Künstlerinnen und Künstler haben sich an den typischen afrikanischen Farben, aber auch an den Masken ein Beispiel genommen. Wie zum Beispiel Picasso bei seinem Bild „Les demoiselles d’Avignon“.

Il tema dell‘Africa ci accompagna anche nell’arte. Tanti artisti si sono ispirati dai colori di questo continente ma anche dalle tipiche maschere. Come ad esempio Picasso nel suo dipinto „Les demoiselles d’Avignon“.

04Dieses Bild hat damals großes Aufsehen erregt und stellt einen Meilenstein in der modernen Kunst dar.
Questo quadro a suo tempo era motivo di grande stupore e interesse, e senz’altro é da definire un momento importante nella storia dell’arte moderna.

02Mit einem „Fenster“ haben John und Sandro sich ein Detail aus dem Bild gewählt und dieses dann gemalt.

01

Con una „finestra“ ritagliata John e Sandro hanno scelto un particolare e l’hanno dipinto.

03

Auch hier gilt wie bei vielen Dingen: Die Methode ist wichtiger als das Ergebnis.
Das Betrachten, die Auseinandersetzung mit dem Bild ist wichtiger als eine tadellose Reproduktion.

05

Anche qui come per altre cose vale: Il metodo é piú importante del risultato.
È piú importante osservare
, ascoltare ed interpretare un dipinto, che saperlo riprodurre alla perfezione.


Albert Schweitzer

20. Oktober 2009

P1130019

Passend zu unserem Thema Afrika lesen wir dieses Buch über das Leben Albert Schweitzers. Es ist sehr lebendig und abwechslungsreich geschrieben und erzählt auch von Schweitzers Kindheit.
Albert Schweitzer gehört zu unseren Helden, unseren Vorbildern, ein Beispiel dafür, dass man seinen Weg gehen kann, wenn man es nur fest genug will! Er war ein erfolgreicher Organist, Philosoph und Theologe, als er mit 21 Jahren beschloss, nur noch 9 Jahre lang dieses glückliche „äußere“ Leben leben zu wollen und mit 30 Jahren ein anderes Leben, auf der Suche nach dem „inneren Glück“, versuchen zu wollen. Von diesem Plan hat er nicht abgelassen, doch erst wenige Wochen vor seinem 30. Geburtstag hat er zufällig eine Missions-Broschüre über Afrika gelesen. Da war sein Entschluss gefasst: er wollte Arzt werden und ein Krankenhaus im Urwald bauen. So begann er 30jährig (und von allen belächelt und nicht ernstgenommen) mit dem Medizinstudium. Und: er hat alles geschafft, was er sich vorgenommen hat.

Stiamo leggendo questo libro sulla vita di Albert Schweitzer.
Lui é uno dei nostri miti, un esempio che dimostra che, se una cosa davvero la vuoi, se una meta la vuoi raggiungere davvero, ce la puoi fare. Albert Schweitzer era un organista apprezzato, un teologo e filosofo, quando a 21 anni decise che avrebbe voluto godersi questa vita felice solo fino all’etá di 30 anni; a quel punto avrebbe voluto cambiare vita per dedicarsi al prossimo, come fece Gesú. Infatti, anche con gli anni questa rimase un’idea fissa, nonostante nessuno lo prese sul serio. Solo poche settimane prima del suo 30esimo compleanno peró Schweitzer ha capito quale vita doveva essere quella nuova: leggendo un depliánt sull‘Africa e i suoi problemi, ha deciso che voleva diventare medico e aprire un’ospedale nella giungla. Cosí a 30 anni si é iscritto all’universitá per studiare medicina, deriso da parenti e amici. Che dire – é riuscito a fare tutto ció che gli sembrava importante.
Per noi sicuramente fa parte dei personaggi da ammirare e da prendere come esempio.


Stiamo leggendo

20. Oktober 2009

P1130005

Auch wenn es ein Buch für jüngere Kinder ist, es ist eine nette Geschichte. Und: es ist in italienisch! Wir lesen jeden Tag gemeinsam ein paar Seiten davon und so lernen die Kinder neue Wörter.

Anche se é un libro per bambini piú piccoli, la storia é molto carina. Soprattutto é importante, per imparare la seconda lingua (italiano), leggere un pezzo giorno per giorno, per imparare parole nuove in un contesto logico…