„Ich mit mir“ *** „Io insieme a me“

24. November 2009


Zum heutigen Thema Blutkreislauf liegt es nahe, zu einem bekannten Gemälde von Frida Kahlo zu greifen…
Il nostro tema di oggi, l’apparato circolatorio, ci dá l’occasione di tornare all’artista Frida Kahlo

In „Die zwei Fridas“ zeigt sie sich wohl als Begleiterin und Freundin ihrer selbst, verbunden durch das eigene Blut.
In „Le due Frida“ l’artista mostra se stessa come sua amica; due Frida collegate dal proprio sangue.

So hat wohl jeder Mensch ein zweites Ich, mit dem er sich in Gedanken austauscht; ein Ich, das immer da ist und dich so akzeptiert wie du bist…
Probabilmente ogni persona ha un’altro Io che vive nei suoi pensieri e nella sua anima; un „Io“ sempre disponibile ad ascoltarti e ad accettarti come sei…

Sandros Zeichnung zeigt ihn als mittelalterlichen Dieb sowie als Edelmann.
Sul disegno di Sandro lo vediamo da vero Signore medievale e in versione ‚ladro‘.

Johns Bild zeigt ihn selbst in Version Gut und Böse, verbunden durch das gemeinsame Herz.
Il dipinto di John mostra lui in versione Buono e Cattivo, collegati con lo stesso cuore.

Und Johns zweite Version wirkt noch eine Spur philosophischer:
E la seconda versione di John, un disegno a matita, dá un’impressione ancora piú filosofica:

Eine unheimliche Kapuzengestalt und eine Art Ritter (?), durch eine Arterie verbunden, auf dem Rad des Lebens…
Un incappucciato e una specie di cavaliere (?), collegati con un’arteria, seduti sulla „Ruota della vita“…

———————————————————————–

Mein zweites Ich und ich wünschen euch noch einen schönen Abend. Wir sind heute wieder einmal in politischer Mission unterwegs. Obwohl eine von uns eigentlich lieber daheimbleiben würde und ein bißchen Musik hören…
😉

Il mio secondo Io ed io vi auguriamo una bella serata. Noi stasera saremo di nuovo in missione politica, anche se una di noi preferirebbe rimanere a casa e ascoltare un po‘ di buona musica…


Luft, Blut und Packpapier *** Aria, sangue e carta da pacco

24. November 2009

Kapitel 2: Atmungs- und Blutkreislaufsysteme des menschlichen Körpers
Capitolo 2: il sistema respiratorio e l’apparato circolatorio
Die Arbeit mit dem „Papierkörper“ macht wirklich Spaß.
Es erinnert an das System mit der Zeitleiste: Legen, lesen, erzählen, fragen…
Il lavoro con il nostro „corpo di carta“ é davvero divertente.
Ricorda un po‘ il lavoro con la corda del tempo: inserire al posto giusto, leggere, raccontare, chiedere…

Wenn man sich für einen Augenblick bewusst wird, wie komplex der menschliche Körper ist und wie perfekt er arbeitet, hört man fast vor Ehrfucht zu atmen auf.
Se per un attimo ci rendiamo conto di come il corpo umano sia complesso e con quale perfezione lavora, dal rispetto di fronte a questo miracolo quasi ci dimentichiamo di respirare …

Danach bekam Mr Packpapier einen eigenen Blutkreislauf und wir erklärten ihm den Unterschied und den Zusammenhang zwischen Körperkreislauf und Lungenkreislauf.

Poi il Signor Carta da Pacco ha ricevuto un bel apparato circolatorio.Prima gli abbiamo spiegato la differenza fra arterie e vene e come funziona il giro.

Er wird wohl nicht heute Nacht zum Leben erwachen…?
Mica si alzerá stanotte per davvero…? 😉


Die 10. Karte *** La cartolina numero 10

24. November 2009

È di Orma, grazie mille!

Mi piace molto, la useró come segnalibro.


Übermorgen ist Donnerstag

24. November 2009

Dopodomani é giovedí!
Qui c’é ancora spazio per il tuo commento al Giveaway.


Hier ist noch Platz für dein Kommentar zum Giveaway.


Novembersonne *** Il sole di novembre

24. November 2009