Krampus & Nikolaus

Am Abend des 5. Dezember unterwegs zu sein, ist mitunter nicht lustig. Ich hatte Glück: als ich gestern abend heimkehrte, geschah dies genau in jener halben Stunde zwischen einem Krampus-Besuch und dem nächsten.
Dieser Brauch wird in unserem kleinen Dorf mit heftiger Begeisterung und viel Schnaps gefeiert. Die mit Fellen, Masken, Hörnern und Geweihen verkleideten Burschen ziehen mit Kuhschellen und unter furchterregenden Johlen und Brüllen durch die Straße – wehe dem, der jetzt anzutreffen ist! Vor einigen Jahren fiel ihnen ein, die Autos auf der Hauptstraße anzuhalten und sie zu schaukeln und zu verstellen, dass den Insassen Angst und Bange wurde. Damals haben dann die Carabinieri eingegriffen (und den erhöhten Alkoholspiegel im Blut der Krampusse festgestellt…).

Inmitten dieser lauten und wilden Handlungen geht der Nikolaus fast unter. Er fährt mit dem Engel und dem Auto (seufz) von Haus zu Haus und bringt den Kindern Süßigkeiten und kleine Geschenke (welche die Eltern vorher im Dorfgeschäft bestellt haben).
Wir sehen immer vom Fenster aus zu, haben den Nikolaus  aber noch nie direkt ins Haus „bestellt“. Es macht auch Spaß, den Krampussen vom Balkon aus runterzubrüllen, dass man überhaupt keine Angst habe (Sandro).

John und Sandro haben die Gaben des Nikolaus heute früh vor dem Haus gefunden: Socken, Mandarinen und Schokolade.

Ieri ho avuto fortuna, sono riuscita ad arrivare a casa fra una visita dei Krampus e l’altra. Con i Krampus che girano la sera del 5 dicembre non si scherza, anche perché spesso hanno giá bevuto certe quantitá di grappa che non sanno piú bene quello che fanno. Questa usanza nei paesini viene celebrata con molto entusiasmo. I giovani si vestono e mascherano e con un grandissimo rumore delle campane da mucca girano fra le vie del paese. Guai a chi trovano per caso sulle strade! Ricordo che qualche anno fa ebbero l’idea di fermare le macchine per strada cercando di muoverle e capovolgerle, con grande panico da parte di chi era alla guida. Sono, ovviamente, intervenuti i carabinieri (che hanno scoperto il grande tasso alcolico nel sangue dei Krampus).
Insomma, in mezzo a questo chaos il povero San Niccoló sparisce quasi. Egli gira in macchina (sigh) con un angelo portando da casa a casa i sacchetti con i doni per i bambini buoni (se i genitori prima hanno fatto la prenotazione nel negozietto di alimentari del paese).
Noi non abbiamo mai „invitato“ in questo modo San Niccoló a casa nostra, ma i bambini trovano la mattina dopo i loro sacchetti che contengono calzini, mandarini e cioccolatini.🙂
Ma guardiamo dalla finestra e dal balcone l’arrivo di Krampus e San Niccoló. È divertente urlare da qui sopra ai Krampus che non si ha per niente paura e che anzi fanno ridere (Sandro).

6 Antworten zu Krampus & Nikolaus

  1. Rosalba sagt:

    Mi piace trovare le somiglianze delle tradizioni. I vostri Krampus mi ricordano tanto i nostri Mamuthones che sfilano a Carnevale con maschere con le corna e campanacci.
    Non rappresentano i demoni ma sono una sorta di fantoccio. In comune c’è anche l’immancabile accompagnamento delle bevande alcoliche.
    Buona Domenica

  2. Vero al 100% sagt:

    Anche io festeggio San Nicolò!! Però non conoscevo i Krampus! Che bello imparare qualcosa di nuovo!

  3. Micha sagt:

    Oje, die Krampusse sehen ja wirklich furchterregend aus!

    • Sybille sagt:

      Oh, das Bild ist von anderswoher – „unsere“ Krampusse waren viel schrecklicher, mit echten zotteligen Ziegenfellen am ganzen Körper und noch wilderen Masken…

  4. francesca sagt:

    bellissima tradizione.
    francesca

  5. […] Staunen nicht mehr heraus und bin so stolz auf ihn… Wer den Nikolaus-Brauch nicht kennt, kann hier im letzten Jahr darüber nachlesen. Wünsche euch allen einen schönen zweiten Adventsonntag und einen feinen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: