USA: Natives

John hat seine Info-Karten über Nordamerikas Ureinwohner mit neuen Karten zu den Völkern der USA ergänzt.
John ha continuate con le sue info-cartoline sui popoli indigeni del Nordamerica.

Dann hat er uns einen kleinen Vortrag gehalten.
Poi ha fatto una piccola presentazione per noi.

 

Wir haben z.B.  gelernt, dass die demokratische Lebensweise der Irokesen Einfluss auf die Verfassung der USA und die Gedanken der Aufklärung in Europa hatten. Ist das nicht interessant?
Abbiamo imparato ad esempio che lo stile di vita democratico degli Irochesi ebbe influsso sulla costituzione americana e sul pensiero dell’illuminismo europeo. Non é interessante?

Dass das Bild der Indianer, wie wir es meistens im Kopf haben (Pferd, Pfeil, Bogen, Zelt), überhaupt nicht stimmt und dass es unglaublich große Vielfalt in Lebensweise, Gesellschaftsform und Geschichte gibt.
Che l’immagine „dell’indiano“ come ce l’abbiamo in testa noi (cavallo, arco e frecce, tenda) é pura fantasia e che esiste un’enorme quantitá di diversi stili di vita, forme di societá, storia.

Und dass, unabhängig vom Verhalten der Völker, der wirtschaftliche und politische Ehrgeiz der Weißen ausschlaggebend für das Ende dieser Kulturen war. Die Cherokee hatten sich sehr an die Lebensweise der Weißen angepasst (Schulen, Richter, Farmen, Rathäuser) und wurden trotzdem zwangsumgesiedelt (für viele ein Todesmarsch). Die Bannock versuchten sich gegen die unsensible Reservationspolitik der US-Regierung zu wehren, doch der letzte Bannock-Krieg endete 1878 mit einem Massaker und kaum 1000 der heute lebenden Bannock beherrschen noch ihre Ursprungssprache.

E che, indipendentemente dal comportamento dei popoli, é per via delle ambizioni economiche e politiche dei bianchi che queste culture hanno avuto fine. I Cherokee ad esempio avevano adottato molto dello stile di vita dei bianchi, si sono particolarmente adeguati (scuole, giudici, farms, municipi) ma sono comunque stati costretti a trasferirsi –  per molti una marcia di morte. I Bannock hanno tentato di difendersi contro la politica insensibile del governo degli Stati Uniti, ma l’ultima Guerra-Bannock terminò nel 1878 con un massacro, e solo un migliaia dei Bannock che vivono oggi, sono in grado di parlare la loro lingua madre.

———————————————–

Hier gibt es ausgezeichnetes Material zu diesem Thema. Hier eine Lerneinheit einer Schweizer Schulklasse. Hier etwas zum Thema von Alston Academy. Lewis-and-Clark-Lapbook-Vorschlag hier.


Qui si trova materiale didattico su questo tema (in lingua tedesca). Qui una lezione sul tema preparata dalla classe di una scuola svizzera. Qui qualche ispirazione di Alston Academy che ha studiato il tema poco fa. Scheda sugli Inuit e mappa concettuale di NelGiardino. Qui una proposta per un Lewis-and-Clark-Lapbook (inglese).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: