Mittag *** Mezzogiorno

Unseren Vormittag heute, den Geburtstag von Martin Luther King übrigens, haben wir in Bozen verbracht – mit einem kollektiven Zahnarzt-Kontrolltermin. Dabei verabschiedete sich John von zwei Milchzähnen, Sandro von einem, während ich erst im März meinem Weisheitszahn Ciao sagen werde. Besonders Johns Zähne verhalten sich ähnlich wie meine: er hat erst spät mit dem Wechseln begonnen (mit 8), ich habe meinen letzten Milchzahn mit 16 verloren und es sieht so aus, als wäre es bei ihm nicht anders. Das fällt mir immer dann ein, wenn man von Waldorfpädagogik spricht – nach Rudolf Steiner ist ein Kind erst dann bereit, lesen und schreiben zu lernen, wenn der erste Milchzahn weg ist. John hat sein erstes Wort übrigens – nicht etwa seinen Namen sondern „Ente“ – mit 3 überall hinaufzuschreiben begonnen.
Müde vom Bus und Zugfahren und von der zahnärztlichen Behandlung, ruhen wir uns nun aus. Es ist ein herrlicher Mittag, die Sonne scheint, der Schnee schmilzt und lässt bereits erahnen, dass darunter sich etwas aufs Wachsen vorbereitet, und das Eis glitzert wie Kristalle und Diamanten…

La nostra mattinata di oggi – a proposito, é il completanno di Martin Luther King – l’abbiamo trascorsa a Bolzano con una visita dal dentista. Mentre John ha lasciato lí due denti da latte e Sandro uno, il mio dente del giudizio dovrá attendere marzo per essere tolto. I denti di John sembrano proprio uguali ai miei: ho iniziato a cambiarli solo a 8 anni, l’ultimo l’ho cambiato a 16 (con l’intervento del dentista perché il dente proprio non ne voleva sapere di lasciarmi!), mi sa che John sta facendo la stessa strada. Questa cosa mi viene sempre in mente quando si parla di pedagogia steineriana, secondo la quale un bimbo é pronto per imparare a leggere e a scrivere quando ha perso il primo dente di latte. John ha iniziato a scrivere la sua prima parola – non il suo nome benché la parola „Ente“, cioé anatra – su ogni pezzo di carta e di muro, a 3 anni.
Stanchi della cittá, del viaggio in treno e in autobus e soprattutto della seduta dal dentista, ora ci riposiamo. È un mezzogiorno splendido con un bel sole, il neve inizia a scogliersi scoprendo qualche piantina che si sta preparando per la primavera, il bianco del ghiaccio sembra cristallo e diamanti…

3 Antworten zu Mittag *** Mezzogiorno

  1. francesca sagt:

    Qui ancora nessun spiraglio di primavera! e per domenica e` prevista neve!

  2. Leptir sagt:

    Hi! Just wanted to let you know I have an award for you on my blog!
    Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: