Neue Zeitschnur-Kärtchen *** Aggiornando la corda del tempo

Langsam nähern wir uns im Fach Geschichte dem Teil „Zweiter Weltkrieg“ an. Wir haben uns bereits in Vergangenheit mehrere Filme zum Thema angeschaut und Geschichten dazu gelesen. Es ist wieder spannend zu beobachten, was John und Sandro sich gemerkt haben und wo sie bereits eigene Zusammenhänge im richtigen Kontext finden können.
In storia ci stiamo avvicinando al periodo della seconda guerra mondiale. Giá in passato abbiamo visto parecchi film, documentari e non, su questo tema, e letto diversi libri per ragazzi. È sempre interessante scoprire quante cose i ragazzi hanno memorizzato o riescono a vedere nel giusto contesto.

Als Vorbereitung für die Arbeit an der Zeitschnur haben wir heute neue Kärtchen zum 2. Weltkrieg vorbereitet. Zur Abwechslung gibt es darauf keine Bilder, sondern John und Sandro haben die Zeichnungen selbst angefertigt. Eine gute Gelegenheit, nebenbei über die Inhalte der Kärtchen zu diskutieren.
In preparazione al lavoro con la corda del tempo abbiamo oggi aggiornato la nostra raccolta di immagini e info-cartoline per la seconda guerra mondiale. Per cambiare non abbiamo stampato le immagini ma sono stati John e Sandro a disegnarli. Una buona occasione di parlare di molti contenuti durante questo lavoro piacevole.

John arbeitet immer noch am liebsten mit Tusche und Feder…
John preferisce lavorare nella sua maniera…

Interessante Bücher begleiten uns in der Recherche…
Libri interessantissimi con molte illustrazioni ci accompagnano nella ricerca…

Nun müssen die Kärtchen noch laminiert werden.
Ora le info-cartoline aspettano di essere laminate.

Wir sind schon gespannt auf die Arbeit an der Zeitschnur. Bis bald!
Siamo giá curiosi di come sará la nostra prossima lezione con la corda del tempo. A presto!

2 Antworten zu Neue Zeitschnur-Kärtchen *** Aggiornando la corda del tempo

  1. Micha sagt:

    Ein spannendes Thema mit vielen Aspekten. Meine Tochter Tabea (12) interessiert sich auch sehr dafür, hat vor einiger Zeit das Tagebuch der Anne Frank gelesen, „Der Junge im gestreiften Pyjama“ und liest nun im Deutschunterricht „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Judith Kerr, was glaube ich als Einstieg ins das Thema „Holocaust“ ganz gut geeignet ist.

    • Sybille sagt:

      Ja, die Kinder sind wirklich sehr interessiert daran. Wir haben die Filme von Anne Frank, dann noch Gesprengte Ketten und Die Liebe der Charlotte Gray gesehen und haben in diesen Tagen Operation Walküre auf dem Plan, auch den Film über Sophie Scholl möchte ich versuchen auszuleihen. Das rosa Kaninchen und Ein Stück Himmel von Janina David haben wir als Hörbücher gehört. Gelesen haben wir Emma oder Die unruhige Zeit und haben derzeit Paule Pizolka von A. Zitelmann in Arbeit. Es gibt wirklich für jede Altersstufe geeignetes Material. (Bloß weg mit den langweiligen Geschichte-Schulbüchern, huch!)😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: