Schafskälte-Sonntag *** Domenica del freddo da pecora

21. Juni 2010

Ein wahrhaft herbstlicher Sonntag war gestern. Schafskälte-Einbruch. Wir hatten um die 12 Grad und auf den Bergen gab es Schnee.
Una domenica davvero autunnale quella di ieri. Non so come si traduce Schafskälte in italiano: significherebbe piú o meno il „freddo da pecora„. Si chiama cosí una specie di monsone europeo estivo che puó sorprenderci nel bel mezzo del summer feeling fra il 4 e il 20 giugno, come leggo in wikipedia. Si chiama Schafskälte appunto perché le pecore – die Schafe – in questo periodo hanno giá lasciato la lana e perció si ritrovano a tremare dal freddo. Avevamo circa 12 gradi e sulle montagne un po‘ di neve.

Der perfekte Tag, um zu dösen, sich auszuruhen, zu lesen und im Radio die Fußballweltmeisterschaften mitzuverfolgen. Ich liebe die italienischen Sportberichterstatter – niemand kann so schnell, so verzweifelt, so leidenschaftlich und aufgewühlt berichten.
La giornata perfetta per dormire e riposarsi, leggere e seguire alla radio i campionati mondiali di calcio.


Am Samstag gab es eine Überraschung. Wir erhielten Sandros Zeugnis über den Abschluss der Eignungsprüfung.
Il sabato ci ha portato una sorpresa. Sandro ha ricevuto la sua pagella, l’attestato sul superamento dell‘esame di idoneitá.

Die Überraschung besteht in den Bewertungen, die sich verändert haben und von den mündlich angekündigten abweichen, und zwar im Sinn, dass sie höher sind. Und so sehen sie nun aus: Deutsch, Kunst, Musik, Technik  9/10 (sehr gut/ausgezeichnet); Italienisch, Englisch, Mathematik, Geschichte, Erdkunde, Biologie 7/8 (befriedigend/gut). Was kann man sich mehr wünschen?
Mal sehen, wie es für John morgen ausgeht.

La sorpresa sta nelle valutazioni che sono cambiate da quelle espresse alla fine dell’esame. Ora c’é un 9/10 in Tedesco, Arte, Musica, Tecnica; un 7/8 in Italiano, Inglese, Matematica, Storia, Geografia e Biologia. Insomma cosa si puó desiderare di piú? 🙂
Vediamo come se la caverá John domani.